Skip to main content
Filter
Keine Filter hinterlegt
6,00€ 1 379,00€
Zusätzliche Filter ausblenden
 
Hersteller
 
Händler
 

Computertische

Home-Office ist immer beliebter. Doch damit man ergonomische und konzentriert arbeiten kann, ist ein gut eingerichtetes Büro unerlässlich. Gerade Computertische sind eine gute Wahl, da diese speziell für die Nutzung von Desktop und Laptop ausgelegt sind. So sind schon eventuelle Aussparungen an den entsprechenden Stellen vorhanden, Abstellmöglichkeiten für den Drucker usw. aktuell gibt es die verschiedensten Computertisch-Modelle auf dem Markt. Vom rollbaren Computertisch bis hin zum Computertisch für die Ecke, bei Top Wohnideen finden Sie garantiert den Computertisch, der Ihren Vorstellungen entspricht.


Computertisch kaufen – unser Ratgeber

Der Computertisch hat im Vergleich zum klassischen Schreibtisch den Vorteil, dass er bereits von seinem gesamten Aufbau für die Rechnerarbeit ausgelegt ist. Die meisten Modelle verfügen daher nicht nur über einen Stellplatz für den Desktop-PC, sondern auch über eine ausziehbare Ablage für Tastatur und Maus.

Beim Kauf eines Computertisches spielt es eine wichtige Rolle, wie lange Sie am Computer arbeiten. Wer nur wenig Zeit am Computer verbringt, für dem ist ein kleiner rollbarer Computertisch völlig ausreichend. Wer längere Zeit am PC verbringt, sollte sich für einen größeren Computertisch entscheiden.

Computertisch kaufen: Das Material und das Design

Beim Kauf eines Computertisches spielen natürlich auch das Material und das Design des Computertisches eine wichtige Rolle. Steht Ihnen nur wenig Platz im Raum zur Verfügung, ist ein Eck-Computertisch vorzuziehen. Mit dem Tisch nutzen Sie jeden Winkel des Raums aus. Daneben hat der Computertisch den Vorteil, dass er über entsprechend Ablageflächen verfügt und eine übersichtliche Organisation ermöglicht. Das macht das Arbeiten am Computertisch deutlich einfacher.

Dabei gibt es Computertische aus den verschiedensten Materialien gefertigt. Dazu gehört Holz, genauso wie Glas oder Metall. Jedes der genannten Materialien hat seine ganz eigenen Vor- und Nachteile zu bieten.

  • Der Computertisch aus Glas: Der Glas Computertisch begeistert durch eine edle Optik, hat aber das Problem, dass er anfällig für Beschädigungen ist. Im Vergleich zu Computertischen aus anderen Materialien ist er verhältnismäßig schwer. Kaputte Platten können nur schwer ausgetauscht werden.
  • Der Holz-Computertisch: Der Holzcomputertisch verbreitet ein warmes Flair. Er kann leicht aufgebaut werden und besitzt auch nur ein verhältnismäßig geringes Eigengewicht.
  • Der Computertisch aus Metall: Der Metallcomputertisch ist äußerst robust und begeistert durch ein modernes Design. Im Vergleich zum Computertisch aus anderen Materialien ist er ziemlich schwer, hat aber den Vorteil, dass die Reinigung deutlich leichter wird.

Über welche Elemente verfügt ein gut geplanter Computertisch?

Zum Computertisch gehören eine Vielzahl verschiedener Elemente, die dabei helfen sollen, den Arbeitsbereich sinnvoll und vor allem effizient zu organisieren. Dazu gehören zum Beispiel

  • die Ablagefläche für Zubehör, wie Drucker, Scanner und Co.
  • eine ausziehbare Ablagefläche für Maus und Tastatur
  • Schubladen
  • Ablagefächer

Bei einigen Computertisch-Modellen gibt es eine erhöhte Stellfläche, um den Monitor abzustellen. Der Grund hierfür ist einfach erklärt. Erst durch die Erhöhung des Monitors wird ergonomisches Arbeiten möglich, da man gerade auf dem Monitor blicken kann. Unschöne Nacken- und/oder Rückenschmerzen gehören praktisch der Vergangenheit an.

Tipp: Haben Sie in Ihrem Büro einen empfindlichen Boden, wie Parkett oder Laminat sollten Sie an den Füßen des Tisches sogenannte Filzschoner anbringen, um zu verhindern, dass es zu Kratzern oder Abdrücken auf dem Boden kommt.